Mein aliquoter Erdanteil.

(12/2015 A.D.)
===========

Ich musste leider vor kurzem feststellen das man mich,
bei meiner Geburt schon, um meinen Anteil an diesem
Planeten betrogen hat. Leider.

Die Zahlen:
—————

Der Anteil der Landfläche auf diesem unseren Planeten
Erde beträgt etwa 148,9 Mio. km². Das Land verteilt
sich auf Kontinente und Inseln. Wenn man jetzt die
Eisflächen, Wüsten und Berge abzieht bleiben
~ 50 Mio. km² Landwirtschaftsfläche & ~ 40 Mio. km²
Waldfläche übrig. Das ergibt zusammen also ~ 90 Mio. km²
für Menschen praktikablen Lebensraum.

1980 A.D. zur Zeit meiner Geburt lebten ca. 4500 Mio.
Menschen auf der Erde. Der mir damals zustehende Anteil
an brauchbaren Grund und Boden wären also 0,02 km² gewesen.

Selbst heute im Jahr 2015, nachdem die Weltbevölkerung auf
7400 Millionen Menschen angestiegen ist, wäre mein Anteil
immerhin noch mit 0,0123 km² zu bemessen. [0]

Die Fakten:
—————

Tatsache ist das ich mein Land nie auf Lebenszeit verpachtet
noch anderweitig verborgt habe. Vielmehr wahr ist, dass hier eine
kriminelle Organisation, den mir rechtmäßig zustehenden Anteil an
Grund & Boden, von Anfang an, unter Vorsatz, vorenthalten hat.
Die mir zugänglichen Informationen deuten weiters darauf hin,
dass ein und dieselbe Straftat wiederholt und dauerhaft von
dieser kriminellen Organisation begangen wird und ich bei weitem
nicht das einzige Opfer bin. Das ganze scheint von langer Hand
geplant, und schon seit Jahrhunderten praktiziert zu werden.
Erschwerend kommt hinzu das diese kriminelle Organisation
bei diesem Diebstahl alle Regeln für die Gewerbsmäßigkeit erfüllt.
Diese Gewerbsmäßigkeit führt zu einem erhöhten Schuldmoment.

Einvernehmliche Lösung:
——————————–

1.) Ich bekomme mein Land.

2.) Ich stelle ¾ der mir zustehenden Landfläche der
Allgemeinheit zu Verfügung. Dort können dann Straßen, Schulen,
Spitäler, Büros, Fabriken gebaut und Felder gepflanzt werden.
Außerdem, würde ich evtl. vorkommende Ressourcen ehrenhaft
teilen. Öl z.B. könntet ihr fast ganz behalten. Ich hab ein Fahrrad.
Wasser würde ich teilen soviel ich hab. Wenn es zu wenig ist
dusche ich halt nur mehr jeden zweiten Tag. Weiters würde ich
ausreichend Fläche übriglassen damit man bei dem zu
erwartenden Bevölkerungswachstum enger zusammenrücken
kann. Auch würde ich mich verpflichten die vorkommende Tier und
Pflanzenwelt nach bestem Wissen und Gewissen zu behandeln.

[0] Rechenbeispiel: Um eine 4 köpfige Familie mit Nahrung &
Energie zu versorgen benötigen sie je nach Boden und Klima
~ 10.000 m². 4 x 0,0123 km² entsprechen ~ 49.000 m².

— End-of-Topic —